Gebratener Blumenkohl

Gebratener Blumenkohl mit Kaffeesoße

Kaffeesoße?! Ja unbedingt! Diese cremige Soße ist ein echtes Highlight und überzeugt nicht nur Kaffeeliebhaber. Mit ihrem herben Aroma bringt sie eine ganz besondere Note in das Gericht, die für das gewisse etwas sorgt. Dazu gebratener Blumenkohl und cremiger Karotten-Kartoffelstampf, die beide einfach wunderbar mit dem Kaffee harmonieren.

Gebratener Blumenkohl
Gebratener Blumenkohl

Gebratener Blumenkohl

Blumenkohl ist ein sehr milder Kohl mit einem bitterem und leicht süßem Geschmack. Das milde Aroma harmoniert wunderbar mit Karotten und Kartoffeln. Den Blumenkohl habe ich erst angedünstet und dann mit Fett in der Pfanne angebraten. Das sorgt für super leckere, karamellartige Röstaromen. Und genau hier setzt auch die Kaffeesoße an.

Gebratener Blumenkohl
Cremiger Kartoffel-Karottenstampf

Aromatischer Karotten-Kartoffelstampf

Dazu gibt es einen aromatischen Karotten-Kartoffelstampf. Ich liebe ja Kartoffelstampf. Damit bin ich wahrscheinlich nicht alleine. Aber mit ein paar Karotten verfeinert bekommt der Stampf eine ganz neue Note. Die leicht süßlichen und bitteren Möhren bringen etwas Würze zu den Kartoffeln. Durch längeres Kochen werden die Karotten etwas süßer und harmonieren hervorragend mit den Kartoffeln.

Gebratener Blumenkohl
Gebratener Blumenkohl mit Kartoffel-Karottenstampf

Auch Kartoffeln haben einen süßlichen Geschmack. Sie sind nicht nur sehr sättigend sondern sorgen mit ihrem relativ neutralen Geschmack dafür, dass der Blumenkohl nicht untergeht.

Zum Schluss kommt noch Butter dazu. Die macht den Stampf so wunderbar aromatisch. Denn damit der Gemüsestampf sein volles Aroma entfalten kann, braucht es unbedingt Fett. Und ich finde ja, Butter kann man sowieso nicht zu viel verwenden. Außerdem habe ich noch Sahne und Milch hinzugefügt. Das sorgt für eine wirklich wunderbare Cremigkeit. Mhhhhh!

Gebratener Blumenkohl
Gebratener Blumenkohl mit Kaffeesoße

Kaffeesoße – nicht nur für Kaffeeliebhaber

Die Kaffeesoße ist nun das i-Tüpfelchen! Sie bringt das gewisse etwas mit, das dieses Gericht zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis macht. Basis für die Soße ist eine Mehlschwitze mit Milch und Sahne. Beide harmonieren ja bekanntlich wunderbar mit Kaffee und sie sorgen nebenbei auch für eine tolle Cremigkeit. Der Kaffee macht die Soße super aromatisch und ergänzt das Gericht um bittere, leicht nussige Aromen. Die herben Noten des Kaffees harmonieren außerdem super mit Blumenkohl, Karotten und Kartoffeln. Und diese Röstaromen sind einfach zum dahinschmelzen…

Gebratener Blumenkohl
Aromatische Kaffeesoße

Aber Achtung! Wichtig ist bei der Soße, den Kaffee ganz vorsichtig und am Besten nach und nach hinzuzufügen. Er schmeckt schnell sehr stark hervor und überdeckt dann die anderen Aromen. Ich spreche da aus Erfahrung 😉

Gebratener Blumenkohl

Gebratener Blumenkohl mit Kaffeesoße auf Karotten-Kartoffelstampf

Knusprig gebratener Blumenkohl auf cremigem Karotten-Kartoffelstampf mit aromatischer Kaffeesoße
Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Blumenkohl (ca. 500g)
  • 200 g Karotten
  • 800 g Kartoffeln
  • 55 g Butter
  • 350 g Wasser
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • 1/4 TL Kaffeepulver
  • 50 ml Sahne
  • 2 Reiben Muskatnuss
  • Salz

Anleitungen
 

  • Kartoffeln und Karotten schälen. 350ml Wasser in einem Topf erhitzen. Währenddessen Kartoffeln und Karotten in Stücke schneiden.
  • Den Blumenkohl in kleine Röschen trennen und gut waschen.
  • In einer Pfanne einen kleinen Teil des Bratfetts zerlassen. Den Blumenkohl darin auf niedriger-mittlerer Stufe andünsten. Evtl. einen kleinen Schluck Wasser hinzugeben.
  • 15g Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl hinzugeben und rühren, bis sich ein Klumpen bildet, der sich vom Boden des Topfes löst.
  • 150ml Milch abmessen. Ein wenig Milch zu der Mehlschwitze geben und rühren, bis sich die Mehlschwitze und die Milch zu einer glatten Masse verbinden. Dann nach und nach dir restliche Milch und Sahne zugeben und gründlich rühren.
  • Die Soße auf niedriger Stufe warm halten. Das Kaffeepulver und etwas Salz hinzugeben.
  • Wenn der Blumenkohl noch etwas bissfest ist, die Hitze erhöhen und den Blumenkohl anbräunen.
  • Kartoffeln und Karotten stampfen. 40g Butter, 50ml Milch sowie Salz und ein wenig Muskatnuss hinzugeben.
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

2 Kommentare

  1. Liebe Julia, so ein Rezept habe ich noch nirgends gesehen. Dein Rezept ist so kreativ…mich spricht jede Komponente an. Das Rezept landet auf meiner Nachkoch-Liste.
    LG, Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating