Herzhafte Pancakes

Herzhafte Pancakes – Kartoffelpancakes

Gelb-gold gebratene Kartoffelpancakes mit buttrigen Möhren und angebratenem Lauch in einer leckeren cremigen Soße. Einfach zum dahinschmelzen! Und mal ehrlich: Pancakes, wer liebt sie nicht? Warum also nicht einfach mal die fluffigen Pfannkuchen mit Kartoffeln kombinieren und herzhafte Pancakes zaubern? Außen leicht knusprig und innen fluffig und cremig sind diese herzhaften Pancakes ein echtes Highlight.

Herzhafte Pancakes

Außen knusprig, innen fluffig

Für die Kartoffelpancakes werden die gekochten Kartoffeln erst gestampft und dann mit Mehl, Milch und Eiern zu einem glatten Teig verarbeitet. Danach müssen sie nur noch kurz in Butter gelb-gold angebraten werden und schon ist dein Essen fertig.

Für die herzhaften Pancakes solltest du am besten mehlige Kartoffeln verwenden. Wenn du gerne noch ein wenig Textur haben willst, dann stampfe die Kartoffeln einfach nicht ganz klein. Besonders lecker finde ich sie ja, wenn die Pancakes außen kross angebraten aber innen trotzdem noch ganz fluffig und weich sind.

Herzhafte Pancakes – Lauch für die Würze

Der Lauch wird in Ringe geschnitten und dann in Butter leicht angebraten. Dadurch bekommt der Lauch super leckere Röstaromen. Anschließend sollte er bei niedriger Temperatur so lange kochen, bis er ganz weich und zartschmelzend ist. Dann ist er besonders lecker und vor allem milder im Geschmack. Trotzdem ergänzt der Lauch das Gericht mit seinen zwiebeligen Aromen um eine schöne Würze.

Herzhafte Pancakes

Buttrige Möhren dazu

Karotten haben einen süßen und zugleich bitteren Geschmack. Durch längeres Kochen kommt verstärkt ihre Süße zum Vorschein. Das orangene Gemüse ist nicht nur ein kleiner Farbtupfer, sondern harmoniert super mit Kartoffeln und Lauch. Durch das leichte anbraten in ausreichend Butter kommen die süßlichen und würzigen Aromen der Karotte perfekt zum Vorschein!

Ein kleiner Tipp für herzhafte Pancakes

Die Kartoffelpancakes sind übrigens nicht nur geschmacklich ein echtes Highlight. Super ist auch, dass man mit ihnen ganz einfach Reste vom Vortag aufgebraucht hat. Wenn du noch ein paar gekochte Kartoffeln da hast, dann kannst du ganz einfach die Kartoffelpancakes machen und hast schwupps ein komplett anderes uns spannendes Gericht auf dem Teller.

Herzhafte Pancakes

Kartoffelpancakes mit Lauch und Karotten

Fluffige Kartoffelpancakes mit buttrigen Karotten und Lauch in cremiger Soße
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Kartoffeln
  • 6 Karotten
  • 3-4 Stangen Lauch
  • 2 Eier
  • Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Milch
  • 30 g Butter
  • Sahne
  • 1 EL Schmand
  • Salz
  • 1 kleine Knoblauchzehe

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln für ca. 30 Minuten kochen, bis sie weich sind.
  • Währenddessen den Lauch und die Karotten in Scheiben schneiden.
  • Die Karotten in ca. 10g Butter in einem Topf andünsten. Bevor sie anbraten etwas Wasser und Salz hinzugeben und auch mittlerer Stufe köcheln lassen.
  • Den Lauch in ca. 10g Butter in einer großen Pfanne leicht anbraten. Wenn ein paar Ringe leicht gebräunt sind, den Lauch in einen Topf geben. Einen kleinen Schluck Wasser hinzugeben und ebenfalls köcheln lassen. Außerdem etwas Salz und den Knoblauch hinzugeben.
  • Die garen Kartoffeln schälen und in eine Schüssel geben. Mehl, Milch, Eier, Backpulver und Salz hinzugeben. Die Kartoffeln entweder stampfen oder mit einem Zauberstab zerkleinern, bis sich ein glatter Teig ergibt.
  • Nun den Schmand und die Sahne unter den Lauch mischen.
  • In einer Pfanne etwas Bratfett zerlassen und dann je eine halbe Schöpfkelle des Kartoffelteigs in die Pfanne geben. Die Pancakes von jeder Seite goldgelb anbraten.
Keyword gekochte Karotten, gekochte Kartoffeln, gekochter Lauch

Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating