Pasta mit Auberginen Fenchel Soße

Pasta mit Aubergine-Fenchel Soße

Egal zu welcher Jahreszeit, Nudeln gehen immer! Und das bei groß und klein. Deshalb habe ich hier mal wieder ein Rezept für eine super leckere Soße zu Pasta. Natürlich ist das keine typische Tomatensoße! Sondern ein Auberginen-Fenchel-Ragout in Tomatensoße. Die cremige Aubergine und der würzige Fenchel ergänzen sich wunderbar. Die tolle Kombination machen die Pasta mit Aubergine Fenchel Soße zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis.

Pasta mit Aubergine

Die Aubergine wird in kleine Würfel geschnitten und mit dem Fenchel zusammen in der Pfanne gegart. Durch das Garen bekommt die Aubergine eine schön cremige Textur, was natürlich vor allem für eine Soße perfekt ist. Auberginen schmecken leicht bitter und haben ansonsten keinen starken Eigengeschmack. Deshalb müssen sie entweder stark gewürzt werden oder sie brauchen einen starken Partner. Und genau dort kommt der Fenchel ins Spiel.

Pasta mit Auberginen Fenchel Soße
Pasta mit Auberginen Fenchel Soße

Und jetzt kommt der Fenchel hinzu…

Fenchel schmeckt leicht bitter und süß. Wegen seinem charakteristischen Anis-Duft lässt er sich super mit der Aubergine kombinieren. Beide Gemüse harmonieren außerdem wunderbar mit Tomaten. Weil der Fenchel in seinem Geschmack sehr dominant ist, passt er wunderbar in dieses Gericht. Er ergänzt die Soße um viele Aromen und macht sie viel geschmacksintensiver. Mit seinem zitrusartigen und würzigen Aroma bringt er sowohl Frische, als auch Würze mit. Daher sind kaum andere Gewürze notwendig.

Pasta mit Auberginen Fenchel Soße
Pasta mit Auberginen Fenchel Soße

Warum der Fenchel so gut zur Pasta mit Aubergine passt

Fenchel hat eine feste Konsistenz und muss deshalb etwas länger gegart werden. Mit seiner knackigen Textur bringt er Biss in die Soße und macht sie direkt spannender. Wichtig ist aber, dass der Fenchel fein geschnitten wird, weil er dadurch weniger Zeit zum garen braucht und die Aubergine trotz des dominanten Fenchels zum Vorschein kommen kann. Außerdem soll die Soße ja auch eine Soße bleiben und nicht zu bissfest werden 😉

Besonders gut schmeckt die Pasta mit der Auberginen-Fenchel-Soße, wenn du Aubergine und Fenchel nicht nur garst, sondern zuerst auch ein wenig anbrätst. Dadurch werden dem Gemüse Röstaromen hinzugefügt.

Als Basis für die Soße habe ich passierte Tomaten verwendet. Die werden einfach während das Gemüse gegart wird hinzugegeben. Also ganz einfach und ein super Geschmackserlebnis!

Die Soße passt sowohl für den Sommer als auch für die etwas kälteren Tage im Herbst und Winter.

Pasta mit Auberginen Fenchel Soße

Pasta mit Aubergine-Fenchel Soße

5 from 1 vote
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht, Soße
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Aubergine
  • 1 Fenchel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g passierte Tomaten
  • 400 g Pasta

Anleitungen
 

  • Zwiebel würfeln und in der Pfanne zusammen mit dem gepressten Knoblauch in Butter andünsten.
  • Aubergine und Fenchel in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Alles anbraten und dann in ein wenig Wasser in der Pfanne für 5 Minuten garen lassen.
  • Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Die passierten Tomaten zu dem Gemüse geben und weitere 10 Minuten garen lassen. Salz und Pfeffer hinzugeben und anrichten.
Keyword vegan, vegetarisch
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

3 Kommentare

  1. 5 stars
    Feine Kombination, an den 5 Minuten sollte man sich aber nicht festhalten, evtl. braucht das Gemüse etwas länger wenn man den Fenchel nicht al dente mag. Fenchelgrün als letztes oben drauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating