Zucchini Falafel

Zucchini Falafel besonders saftig und locker

Zucchini Falafel ist einfach ein super Essen! Ich finde sie sind super als Snack oder auch als richtige Mahlzeit geeignet und dabei eigentlich recht einfach zuzubereiten. Die meisten machen Falafel aber nur sehr selten selbst. Aber jetzt stell dir mal kross gebratene Falafel vor, mit einer knusprigen Hülle aber im Inneren total saftig und locker. Einfach lecker, oder? Genau das sind diese Zucchini Falafeln. Sie bestehen aus Kichererbsen und Zucchini und sind dadurch wunderbar luftig und saftig. Das solltest du unbedingt ausprobieren!

Warum Zucchini Falafel?

Die Zucchini Falafel selbst machen ist natürlich mehr Aufwand, als sie fertig zu kaufen, aber dafür weißt du auch ganz genau was drin ist. Und selbstgemacht schmeckt ja sowieso besser. Gekaufte Falafeln sind ja häufig auch recht trocken. Mir ist das meistens zu trocken. Deshalb habe ich angefangen ein wenig zu experimentieren. Ich kann dir versprechen, dass die Falafeln aus diesem Rezept eins auf jeden Fall nicht sind: trocken. Und das haben wir der Zucchini zu verdanken…

Die Zucchini macht den Unterschied

Durch die Zucchini werden die Falafeln fruchtig-frischer. Die Zucchini ist im Geschmack leicht bitter. Durch das Wasser, das in der Zucchini enthalten ist, werden die Falafeln saftiger. Da sie im Geschmack recht neutral sind, lassen sie sich wunderbar mit den Kichererbsen kombinieren und würzen.

Die typische Zutat der Falafel

Die Kichererbsen werden, wie auch die Zucchini, püriert. Dadurch ergibt sich die sämige, cremige Masse. Die Kichererbsen halten die Falafelbällchen zusammen und sorgen für den typischen Falafelgeschmack. Gekocht haben die Kichererbsen ein “grüne” Aroma und passen daher super zu der Zucchini. Durch die Zucchini wird die sonst recht trockene Kichererbsenmasse viel saftiger. Damit die Falafelbällchen in der Pfanne trotzdem in Form bleiben habe ich noch ein wenig Paniermehl hinzugegeben. Das macht die Masse stabiler aber sie bleibt trotzdem locker.

Da Zucchini und Kichererbse beide eher geschmacksneutral sind, braucht die Falafel viel Gewürze und Kräuter. Du brauchst also nicht am Koriander, der Petersilie und dem Knoblauch sparen.

Was du über die Zucchini Falafel außerdem wissen musst…

Je nachdem, in was für Fett du die Falaffel am Ende brätst sind die Zucchini Falafeln also sogar vegan.

Da die Falafeln so saftig sind, ist es auch nicht unbedingt notwendig einen Dip dazu zu machen. Sie schmecken auch alleine wunderbar. Da Dips aber einfach immer lecker sind, habe ich auch die Zutaten für den perfekten Dip zu den Falafen aufgeschrieben 🙂

Suchst du andere Rezepte mit Zucchini? Dann schau doch mal hier vorbei

Zucchini Falafel

Zucchini Falafel

Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 150 g Zucchini (1 kleine)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 handvoll Petersilie
  • 2 Minzblättchen
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenschale
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • 250 g Quark
  • 1 EL Schmand
  • 1 EL Zitronensaft
  • Minze, Salz

Anleitungen
 

  • Die Kichererbsen abtropfen lassen. Zwiebeln grob hacken und die Zucchini grob raspeln.
  • Alle Zutaten bis auf das Öl in eine Schüssel geben und mit dem Zauberstab pürieren.
  • Aus der Masse mit den Händen Kugeln formen.
  • In einer Pfanne Öl etwas erhitzen und darin die Falafelbällchen von allen Seiten anbraten.
  • Für den Dip den Quark, Schmand und Zitronensaft verrühren. Fein gehackte Minzblätter und Salz hinzufügen.
Keyword Falafel, Falafel mit Gemüse, Zucchini, Zucchinifalafel

Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating