Gemüseeintopf

Gemüseeintopf – Herbstlich-winterliche Minestrone

Wenn ich an den kalten und nassen Tagen nach Hause komme, dann sehen ich mich immer nach etwas warmen. Und da gibt es doch nichts besseres, als eine Suppe, die einen von Innen schön wärmt. Und deshalb solltest du unbedingt dieses Rezept für eine herbstliche Minestrone ausprobieren. Mit einer großen Schüssel von diesem cremigen Gemüseeintopf kannst du es dir wunderbar gemütlich machen.

Was ist Minestrone?

Minestrone. Das klingt nicht nur nach Italien, sondern ist ein echter italienischer Klassiker. Die gehaltvolle Suppe besteht traditionell vor allem aus Gemüse. In meinem Rezept für die herbstliche Minestrone findest du also vor allem Wurzelgemüse, was im Herbst volle Saison hat. Im Prinzip ist die Minestrone also wie ein Gemüseeintopf, aber mal ganz ehrlich, Minestrone klingt doch gleich viel besser, oder? Bei Minestrone spüre ich direkt etwas italienischen Flair, und das kann ja gerade an den kalten Tagen nicht schaden! Die Kombi aus Karotte, Pastinake, Petersilienwurzel, Fenchel und Kartoffel ist doch einfach Herbst pur. Das Wurzelgemüse hat eine sehr intensiven Geschmack, weshalb die Suppe besonders aromatisch ist. Aber dazu später mehr…

Winterlicher Gemüseeintopf
Winterlicher Gemüseeintopf

Die Minestrone ist total einfach, ein richtiges Comfort Food also! Das Gemüse muss nur geschnitten werden und dann etwas einkochen. Und schon ist das Essen fertig. Ein weiterer Grund warum ich diese herbstliche Minestrone so liebe!

Die Zutaten für den Gemüseeintopf

Karotten haben einen süßen und zugleich bitteren Geschmack. Durch längeres Kochen kommt verstärkt ihre Süße zum Vorschein. Karotten harmonieren hervorragend mit Kartoffeln, Pastinaken und Wurzelpetersilie. Also eindeutig ein muss für die herbstliche Minestrone!

Die Petersilienwurzel hat zuerst einen bitteren Geschmack. Später kommt dann die Süße zum Vorschien, die wunderbar mit der Pastinake harmoniert. Auch Möhren und Lauch passen super dazu. Der würzige Duft ist ein Grund, warum sie unbedingt in diese Suppe gehört. Mit ihrem Eigengeschmack bringt sie nämlich eine extra Portion Würze in die Minestrone. Und das ist gerade bei herbstlichen Gerichten nie falsch, oder?

Gemüseeintopf
Winterliche Minestrone

Auch die Pastinake ist ein typisches Suppengemüse. Sie ist die süßeste der Wurzelgemüse, was sich besonders beim garen noch intensiviert. Mit ihrem besonderen, blumig-erdigen Geschmack harmoniert sie wunderbar mit Kartoffeln und Möhren. Sie ergänzt die Suppe um eine ganz besondere Würze und unterstreicht den Geschmack der Möhre. Außerdem fügt sie der Suppe einen gewissen Gehalt hinzu, was besonders bei einer reinen Gemüsesuppe sehr wichtig ist.

Neben dem vielen süßlichen Wurzelgemüse braucht es nun auch noch etwas Frische. Und die kommt vom Fenchel. Mit seinem zitrusartigen Geschmack bringt Würze und auch eine gewisse Kühle mit in den Eintopf. Wegen seines dominanten Geschmacks sorgt er auch dafür, dass die Minestrone besonders aromatisch wird.

Und zu guter Letzt kommt auch die Kartoffel dazu. Der Allrounder lässt sich ja quasi mit allem kombinieren. Mit ihrem erdigen Geschmack und der leicht mehligen Konsistenz sind sie einfach super, um etwas mehr Gehalt in den Eintopf zu bringen.

Damit das ganze auch eine Suppe wird fehlt natürlich noch etwas. Hier kommt die Gemüsebrühe ins Spiel. Abgeschmeckt wird die Suppe mit Sahne, Tomatenmarkt und einem kleinen Schluck Wein.

Gemüseeintopf

Winterliche Minestrone

Herbstlich-winterlicher Gemüseeintopf, der von innen wärmt
Zubereitungszeit 20 Min.
Kochzeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 600 g Karotten
  • 200 g Petersilienwurzel
  • 1 kg Kartoffeln
  • 300 g Fenchel
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wein
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 750 ml Wasser
  • 4-5 EL geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 15 g Butter

Anleitungen
 

  • Karotten und Wurzelpetersilie schälen und in Scheiben schneiden. Den Fenchel in Stückchen schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, je nach Größe vierteln und in Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel würfeln und in ausreichend Butter in einem großen Topf zusammen mit dem gepressten Knoblauch andünsten.
  • Das restliche Gemüse dazugeben und kurz etwas anbraten lassen. Dann das Wasser hinzugeben und solange köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist (ca. 40 Minuten).
  • Das Salz und etwas Pfeffer hinzugeben. Den Wein, die Sahne, die Milch und das Tomatenmark unterrühren. Zum Schluss den Parmesan hinzugeben und solange rühren, bis er sich mit der Suppe vermischt hat.
Keyword Eintopf, Gemüseeintopf, Minestrone
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating