Kalte Radieschensuppe

Kalte Radieschensuppe mit Buttermilch

Kalte Radieschensuppe mit Gurke und Buttermilch. Klingt abenteuerlich? Schmeckt aber ganz fantastisch! Diese erfrischende Suppe ist ganz einfach gemacht und Ruck Zuck fertig. Und gleichzeitig ist sie mit ihrer tollen Farbe immer eine echter Hingucker. Die Radieschen sorgen mit ihrem würzigen Geschmack für das gewisse Etwas. Daher ist diese leichte Suppe auch meine absolute Lieblingssuppe für heiße Tage.

Radieschensuppe mit Buttermilch

Radieschen Rezepte – Kennst du welche?

Zugegeben, mit Radieschen kenne ich so gut wie keine Rezepte. Das wollte ich ändern und so habe ich diese Radieschensuppe “gekocht”. Wenn du tolle Rezepte mit Radieschen kennst, dann schreibe es mir gerne in die Kommentare 🙂

Im Sommer habe ich häufig nicht so viel Lust etwas aufwendiges zu kochen. Meist soll es dann auch etwas leichtes und wenig herzhaftes sein. Deshalb war es mir wichtig, dass die Suppe schnell und einfach zuzubereiten ist.

Kalte Radieschensuppe – die Zutaten

Die Radieschen und Gurke müssen nur zusammen mit der Buttermilch püriert werden. Das war es dann im Prinzip schon. Das ist dir jetzt doch etwas zu einfach? Dann kannst du noch selbstgemachte Croutons dazu machen. Das knusprige Weißbrot eignet sich wunderbar als Topping und ist sooo lecker. Außerdem ist die Suppe dann natürlich auch etwas sättigender.

Kalte Radieschensuppe

Die Radieschen sind nicht nur die Hauptzutat dieser Suppe sondern würzen sie fast ganz allein. Mit ihrem pfeffrigen, scharfen Geschmack braucht die Suppe sonst eigentlich gar keine Gewürze mehr.

Kann man Radieschen kochen?

Bei meinem ersten Versuch der Radieschensuppe habe ich die Radieschen gekocht. Radieschen kann man wunderbar kochen, sie verlieren aber an Farbe und an Würze. Deswegen habe ich mich am Ende für die Version mit ungekochten Radieschen entschieden. Falls dir deine Radieschen zu scharf sind, dann koche sie also einfach kurz in etwas Wasser und püriere sie erst anschließend.

Was passt zu Radieschen?

Die Radieschen lassen sich gut mit der eher geschmacksneutralen Gurke kombinieren. Wegen ihres hohen Wassergehaltes dient die Gurke in der Suppe vor allem der Erfrischung und weniger des Geschmacks.

Die Buttermilch ist leicht säuerlich. Sie ist dickflüssiger als Milch und erfrischender. Die Buttermilch ist der sättigende Part der Suppe.

Radieschensuppe

Erfrischende Suppe für heiße Tage

Da die Radieschensuppe mit Buttermilch kalt serviert wird ist sie eine schöne Erfrischung bei heißen Temperaturen. Die Suppe eignet sich also als Vorspeise oder einfach mal für zwischendurch. Wenn du sie zum Beispiel mit Croutons kombinierst, dann eignet sie sich auch als richtige Mahlzeit.

So, jetzt hat das Lesen des Beitrags wahrscheinlich länger gedauert als die Zubereitung der Suppe selbst. Deswegen will ich dich jetzt auch gar nicht weiter aufhalten, sondern wünsche dir einfach einen guten Appetit!

Doch nicht das, was du gesucht hast? Für weitere Suppen schau doch mal die Zucchinisuppe mit karamellisierten Aprikosen an.

Kalte Radieschensuppe

Radieschensuppe mit Buttermilch

Erfrischende, kalte Radieschensuppe mit Buttermilch. Perfekt für heiße Tage!
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Kleinigkeit, Suppe, Vorspeise
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Radieschen
  • 1/2 Gurke
  • 400 ml Buttermilch
  • Salz
  • 200 g Wasser
  • für die Croutons : Weißbrot und Butter

Anleitungen
 

  • Die Radieschen gut waschen, die Gurke schälen. Zusammen mit Wasser und Buttermilch pürieren und etwas salzen.
  • Für die Croutons das Brot in kleine Würfel schneiden. Dann in Fett in der Pfanne kross anbraten.
Keyword Buttermilch, erfrischende Suppe, Radieschensuppe
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating