Zucchinisoße zu Pasta

Zucchinisoße mit gerösteten Mandelblättern und Rosmarin

Von dieser Kombination hast du noch nie gehört? Dann musst du sie jetzt unbedingt ausprobieren! Heute gibt es als kleine Abwechslung zur klassischen Tomatensoße mal eine Zucchini-Mandel Soße. Durch gemahlene Mandeln bekommt die Soße eine wunderbar cremige Konsistenz. Geröstete Mandelblätter und Rosmarin runden die Soße ab und machen sie zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Diese Zucchinisoße zu Pasta solltest du unbedingt ausprobieren!

Zucchinisoße und Rosmarin zu Pasta

Die gegarten Zucchinistifte geben der Soße einen schönen Biss. Da die Zucchini weniger geschmacksintensiv ist muss sie gut gewürzt werden. Rosmarin eignet sich hervorragend dafür und bringt eine meditterane Note in das Gericht. Mehr Gewürz, außer Salz und ein wenig Knoblauch braucht es auch gar nicht. So bleibt der Geschmack der Zucchini erhalten und das Gericht wird durch den Rosmarin abgerundet.

Rosmarin schmeckt leicht bitter und hat eine harzige Note. Beim Anbraten solltest du frischen Rosmarin in kleinere Stücke schneiden. Beim Braten bleibt er nämlich leicht zäh und fest. Deshalb könnten zu große Stücke beim Essen also etwas stören.

Der Frischkäse und Schmand, sowie die Sahne und Milch in der Soße heben ein leicht buttriges Aroma der Zucchini hervor. Alle diese Milchprodukte sind in ihrem Geschmack eher zurückhaltend. Dadurch harmonieren sie gut mit der Zucchini. Es besteht nicht die Gefahr, dass die Zucchini neben dem Geschmack der Milchprodukte untergeht. Im Gegenteil, er wird sogar hervorgehoben. Die Zucchini können so ihr volles Aroma ausbreiten.

Mandeln runden die Soße ab

Die Mandeln geben der Soße den letzten Schliff. Die gemahlenen Mandeln dicken die Soße leicht an und sorgen für ihre cremige Konsistenz. Da die Mandeln in ihrem Geschmack erkennbar, aber nicht zu sehr hervorstechen, harmonieren sie super mit der Zucchini. Die gerösteten Mandelblätter bringen als Topping ein wenig Röstaromen und Crunch ins Spiel. Zusammen mit dem gerösteten Rosmarin machen sie die Soße zu einem echten Highlight. Und es muss noch nicht einmal auf Gemüse verzichtet werden!

Zucchinisoße zu Pasta

Zucchin-Mandel-Soße mit gerösteten Mandelblättern und Rosmarin

Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Soße
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Zucchini
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 25 g Mandelblätter
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Frischkäse
  • 1 EL Schmand
  • 50 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pasta

Anleitungen
 

  • Die Zucchini in feine, kleine Stifte schneiden und in ein wenig Butter in der Pfanne garen. Knoblauch hinzugeben.
  • Wenn die Zucchini fast gar sind, die Pasta nach Packungsanleitung kochen.
  • Währenddessen Frischkäse, Schmand, Sahne, Milch und die gemahlenen Mandeln zu der Zucchini geben und einmal kurz aufkochen. Danach bei niedriger Temperatur warm halten und salzen. Eventuell ein wenig Wasser hinzugeben.
  • Rosmarin waschen und klein schneiden. In einer Pfanne zusammen mit den Mandelblättern in Butter und mit ein wenig Salz anrösten.
  • Wenn die Mandelblätter goldbraun sind, kann serviert werden
Keyword Buttersoße, Mandel, Pasta, Rosmarin, Zucchini
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating