Chicoréesalat

Chicoréesalat mit Lachs und Hanfbrot

Berauschend lecker! Frisch aus dem Ofen ist das nussige Hanfbrot außen wunderbar knusprig. Dazu ein leckerer Chicoréesalat mit exotischem Kick. Dieser Wintersalat in einer sahnigen Soße mit Mango und geräuchertem Lachs zusammen mit einem Stück frischem Hanfbrot ist einfach immer passend.

Chicoréesalat
Chicoréesalat mit Hanfbrot und Lachs

Hanfbrot mit Hanfmehl

Das Hanfbrot besteht zu einem Teil aus Hanfmehl. Hanfmehl hat eine nussige Note und ist eine super Proteinquelle. Dieses besondere Mehl verleiht dem Brot eine ganz besondere Note und macht es so berauschend im Geschmack. Das muss auch reichen, denn ansonsten sieht es mit der berauschenden Wirkung eher mau aus. Das Hanfmehl entsteht nämlich aus den Hanfsamen und hat somit keine berauschende Wirkung.

Anstelle von Wasser, was ja sonst häufig für Brot verwendet wird, habe ich hier Kefir verwendet. Du kannst aber genauso gut auch Buttermilch nehmen. Das Hanfbrot enthält keine Hefe, sondern nur Natron. Dadurch ist das Brot relativ kompakt aber auf eine gewisse Art und Weise auch cremig. Das klingt zwar etwas komisch aber ist ein Grund, warum ich dieses Brot so liebe!

Chicoréesalat
Chicoréesalat mit Mango zu knusprigem Hanfbrot und Lachs

Chicoréesalat mit exotischem Kick

Chicorée hat einen zarten, eher herben Geschmack. Die nussigem Aromen harmonieren einfach super mit der nussigen Note des Hanfbrots. Wenn du diesen Beitrag liest, dann gehe ich mal stark davon aus, dass du den Geschmack von Chicorée magst. Bei vielen ist das aber leider so gar nicht der Fall. Das liegt vor allem an der bitteren Note des Chicorées. Die Bitterkeit kann man aber wunderbar mit etwas süßem Obst abmildern. Für dieses Rezept habe ich eine süße, saftige Mango verwendet. Das aromatische Obst bringt etwas Süße mit in den Chicoréesalat und verleiht ihm dazu noch einen exotischen Kick. Genau das Richtige für einen kühlen Wintertag!

Chicoréesalat
Chicoréesalat mit Mango und Lachs

Abgerundet wird mit zartem Lachs

Zum Schluss kommt noch der geräucherte Lachs dazu. Er ist ein aromatischer Fisch mit einem leicht bitteren Geschmack. Die warme, rosa Farbe sieht nicht nur toll aus, sondern das zarte Fleisch schmilzt nur so auf der Zunge und harmoniert perfekt mit den bitteren Noten des Chicorée.

Chicoréesalat

Chicoréesalat mit Lachs zu knusprigem Hanfbrot

Winterlicher Chicoréesalat mit exotischem Kick und Lachs zu berauschend leckerem Hanfbrot
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit, Salat
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 EL Mayonnaise
  • 4 EL Sauerrahm
  • 300 g Chicorée
  • 1/2 Mango
  • geräucherter Lachs
  • 125 g Weizenmehl
  • 100 g Hanfmehl
  • 250 g Vollkornmehl
  • 20 g Weizenkeime
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 400 ml Kefir

Anleitungen
 

  • Für das Brot:
  • Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Mehl, Natron, Salz und Kefir mischen und mit dem Knethaken für ca. 5 Minuten kneten.
  • Den Teig auf einem Backblech länglich Formen und mit dem Messer einen ca.1cm tiefen Schlitz ziehen. Im Backofen für ca. 40 Minuten backen.
  • Für den Salat:
  • Den Chicorée halbieren und in Scheiben schneiden. Waschen und abtropfen lassen.
  • Danach in einer großen Schüssel Mayonnaise, Sauerrahm und Salz zu einer glatten Soße rühren.
  • Die Mango schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Wenn das Brot fertig ist, den Chicorée und die Mango in die Salatsoße geben und gut mischen.
  • Den geräucherten Lachs darüber verteilen und zusammen mit dem Brot genießen.
Keyword Hanfmehl
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating