Gefüllter Blätterteig

Gefüllter Blätterteig mit Rosenkohl auf cremigem Ziegenkäse

Rosenkohl auf einem Bett aus cremigem Ziegenkäse und umhüllt von knusprig-luftigem Blätterteig. Darüber knuspriger Speck und in Butter gebräunte Mandeln. Diese Blätterteigtaschen sind einfach zum dahinschmelzen! Gefüllter Blätterteig ist immer lecker, aber diese Taschen haben es mir ganz besonders angetan. Ich liebe sie als kleinen Snack, Fingerfood oder auch zusammen mit einem knackigen Salat. Aber egal wie, diese herzhaften Taschen sind für mich immer ein echtes Highlight!

Gefüllter Blätterteig
Rosenkohl auf Ziegenkäse umhüllt mit Blätterteig

Gefüllter Blätterteig

Der Blätterteig besteht aus sehr vielen lagen aus hauchdünnem Teig. Deshalb ist er so schön blättrig und locker, aber gleichzeitig ziemlich aufwändig herzustellen. Deshalb habe ich für dieses Rezept einfach gekauften Blätterteig verwendet. Natürlich schmeckt selbstgemacht immer am besten, aber da die Zeit im Alltag ja meist relativ knapp ist, ist der gekaufte Blätterteig eine super Alternative zum Selbstgemachten.

Gefüllter Blätterteig
Blätterteigtaschen mit Rosenkohl und knusprigem Speck

Gefüllter Blätterteig – Die kleinen Röschen

Rosenkohl schmeckt ein wenig bitter und leicht süß. Er hat einen eher milden Kohlgeschmack. Es ist wichtig, dass der Kohl nicht zu lange gekocht wird, sondern eher bissfest bleibt. Nach dem Kochen gart der Rosenkohl im Ofen noch ein wenig weiter. Er wird leicht braun und bekommt wunderbar leckere Röstaromen.

Gefüllter Blätterteig
Blätterteig mit Rosenkohl und Ziegenkäse

Cremiger Ziegenkäse als Kontrast

Der cremige Ziegenfrischkäse hat einen “strengeren” Geschmack als Käse aus Kuhmilch, wobei dieser ausgeprägte Ziegengeschmack wunderbar mit dem Rosenkohl harmoniert. Und die cremige Konsistenz bringt einen hervorragenden Kontrast zu dem knusprigem Blätterteig.

Toppings gibt es nie zu viel

Die gerösteten Mandeln als Topping haben nicht nur eine wunderbar crunchige Textur. In Butter und mit ein wenig Salz in der Pfanne angebräunt sind sie einfach unwiderstehlich. Da die Mandeln in ihrem Geschmack erkennbar, aber nicht zu sehr hervorstechen, harmonieren sie super mit dem kleinen Kohl.

Mal ehrlich: Toppings gibt es doch nie zu viel! Und genau deshalb habe ich hier noch ein weiteres Topping für dich. Knuspriger, Gebratener Speck! Auch er überzeugt nicht nur mit seiner tollen Textur sondern auch mit seinem hervorragenden Geschmack.

Gefüllter Blätterteig

Blätterteigtaschen Rosenkohl auf Ziegenkäse

Rosenkohl auf cremigem Ziegenkäse umhüllt von knusprigem Blätterteig
Zubereitungszeit 40 Min.
Backzeit 25 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 300 g Rosenkohl
  • 275 g Blätterteig (eine Packung)
  • 120 g Ziegenfrischkäse
  • 1 1/2 EL Schmand
  • 100 g Schinkenspeck
  • 30 g Butter
  • 20 g Mandelblättchen
  • Salz

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Rosenkohl in 150 ml Wasser und 10g Butter mit einem 1/2 TL Salz auf niedriger Stufe für ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.
  • Den Blätterteig in 12 Quadrate schneiden.
  • Ziegenkäse und Schmand mit etwas Salz mischen und gleichmäßig auf die Quadrate verteilen. Einen ca. fingerdicken Abstand zum Rand lassen.
  • Den Rosenkohl abtropfen lassen und auf die Ziegenkäse-Schmandcreme verteilen. Die vier Ecken der Blätterteigquadrate hochklappen und in der Mitte zusammendrücken. Die entstehenden Ecken an die Füllung drücken, sodass sich runde Küchlein ergeben.
  • Für ca. 20 Minuten backen, bis der Blätterteig gold-braun ist.
  • Den Speck klein schneiden und in einer Pfanne knusprig anbraten.
  • Butter in einem Topf oder einer Pfanne zerlassen und die Mandelblättchen hineingeben. Auf mittlerer Hitze die Butter und die Mandelblättchen braun werden lassen.
  • Wenn die Blätterteigtaschen gold-braun gebacken sind, den Speck sowie die Mandeln über den Blätterteigtaschen verteilen.
Keyword Blätterteigtaschen
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating