Gnocchi mit Erdbeeren

Gnocchi mit Erdbeeren und knusprigen Salbeiblättern

Gold-gelbe Gnocchi mit knusprigen Salbeiblättern in brauner Butter. Schon das alleine schmeckt einfach nur köstlich. Für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis sorgen die aromatischen Erdbeeren. Sie bekommen durch das Anbraten einen noch intensiveren Geschmack und werden besonders süß.

Gnocchi mit Salbei und Erdbeeren

Gnocchi mit Erdbeeren – aromatische Erdbeeren

Mit Sommer verbinde ich ganz klar Beeren und Früchte. Häufig werden sie aber nur pur oder zu Süßspeißen gegessen. Dabei eigenen sie sich auch wunderbar für andere Gerichte, wie zum Beispiel mein Erdbeer Bruschetta mit Zitronenpfeffer oder die Erdbeervinaigrette zu grünem Salat. Dieses Mal wollte musste es bei mir ein herzhaftes Rezept mit Erdbeeren geben. Sie sind natürlich das Highlight des Gerichts! Die sorgen nicht nur für sommerliche, fruchtige Noten, sondern bringen auch ihre angenehmen Süße mit. Durch das leichte Braten in Butter werden sie besonders aromatisch und noch süßer.

Gnocchi in Salbeibutter

Italienischer Klassiker – Die Gnocchi

Gnocchi, ein absoluter Klassiker der italienischen Küche! Die kleinen Klöschen, die auf deutsch Nocken heißen, bestehen meist aus Kartoffelteig. Sie sind relativ einfach selbst herzustellen. Da im Alltag die Zeit aber häufig knapp ist, sind gekaufte Gnocchi eine super Alternative. Das geht einfach schneller und es bleibt mehr Zeit für die restlichen Zutaten.

Die Gnocchi kannst du entweder in Wasser kochen, oder direkt in der Pfanne anbraten. Für dieses Rezept passen beide Varianten ganz hervorragend. Wichtig ist nur, dass sie am Ende in reichlich Butter geschwenkt werden.

Gnocchi mit Erdbeeren

Knusprige Salbeiblätter

Zum Schluss kommt als I-Tüpfelchen der knusprige Salbeihinzu. Den Salbei habe ich in reichlich Butter in der Pfanne angebraten. Dann noch etwas grobes Salz darüber und fertig. Einfach nur lecker! Durch das Anbraten werden die bitteren Noten des Salbeis abgeschwächt und an diese Stelle treten karamellartige Röstaromen. Salbei hat einen intensiven, minzig, pferrerigen Geschmack. Er bildet damit einen fantastischen Kontrast zu der Süße der Erdbeeren. Außerdem bringt er auch einen leichten Crunch mit.

Gnocchi mit Erdbeeren

Dieses Rezept passt auch ganz wunderbar zum Blogevent “Erbeerliebe” auf dem Blog von Zorra. Gastgeberin ist Johanna von Dinkelliebe, die wegen ihrer großen Erdbeerliebe nach Rezepten mit Erdbeeren gefragt hat. Bin schon gespannt auf die vielen anderen Rezeptideen!

Blog-Event CLXXV - Erdbeerliebe (Einsendeschluss 15. Juni 2021)
Gnocchi mit Salbei und Erdbeeren

Gnocchi mit Erdbeeren und knusprigem Salbei

Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 400 g Gnocchi
  • 200 g Erdbeeren
  • 24 Salbeiblätter
  • 70 g Butter
  • grobes Salz
  • Nach belieben geriebenen Parmesan

Anleitungen
 

  • Die Gnocchi nach Packungsanleitung kochen oder braten.
  • Die Erdbeeren halbieren. Große Erdbeeren in Scheiben schneiden.
  • In einer Pfanne 10g Butter zerlassen und auf mittlerer Hitze die Erdbeeren darin anbraten.
  • Die restliche Butter in einer weiteren Pfanne zerlassen und die Salbeiblätter darin anbraten. Etwas grobes Salz darüber geben.
  • Die Gnocchi auf die Teller verteilen. Salbeiblätter und die zerlassene Butter darüber geben und mit den Erdbeeren garnieren. Nach belieben geriebenen Parmesan darüber geben.
Keyword vegetarisch
Kitchen Spirit

Hallo, schön dass du da bist! Ich bin Julia und blogge auf Kitchen Spirit. Seit ich klein bin liebe ich Gemüse. Und deshalb haben alle meine Rezepte eines gemeinsam: Gemüse! Denn aus Gemüse lassen sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte kochen, sondern das Gemüse ist meist auch ein echter Hingucker!

3 Kommentare

    • Liebe Johanna,
      super, dass ihr es direkt nachkocht. Das freut mich! Berichte gerne, wie es euch geschmeckt hat 🙂
      Vielen Dank für die Organisation, bin schon auf die vielen anderen Rezepte gespannt…
      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating